Mit dem WerteManagement Sport (WMS) hilft die Württembergische Sportjugend Sportvereinen dabei, sich ein eigenes, vereinsspezifisches WerteLeitbild zu geben. Die Württembergische Sportjugend hat das WerteManagement Sport zusammen mit dem Konstanz Institut für WerteManagement (KIeM) entwickelt.

 

Was bringt Ihrem Sportverein ein Werteleitbild?

Klare Grundwerte und das Leben dieser Werte im Vereinsalltag geben einem Verein ein entsprechendes Image. Das Vereinsprofil wird geschärft.

Klare Grundwerte dienen der Vereinsführung wie auch den Mitgliedern als Maßstäbe - "Leitplanken" - für ihr Handeln.

Klare Grundwerte wirken sich positiv auf die Motivation aller im Verein aus.

Klare Grundwerte steigern das Ansehen und die Attraktivität des Vereins - bei den Eltern, der Gemeinde, bei Sponsoren, dem Land- bzw. Sportkreis usw.

 

Wie funktioniert das WerteManagement Sport?

Das WMS besteht aus einem Drei-Schritt:

1. Schritt: "Werte benennen"

Zunächst werden beim WMS genau die Werte herausgearbeitet, für die Ihr Verein in besonderer Weise steht. Diese Werte werden anschließend in einem WerteLeitbild erläutert und festgeschrieben.

2. Schritt: "Werte kommunizieren"

Das WerteLeitbild muss nach innen (Mitarbeiter und Mitglieder) und nach außen bekannt gemacht werden.

3. Schritt: "Werte leben"

Die im WerteLeitbild festgeschriebenen Werte müssen mit Leben gefüllt werden.

 

Wollen Sie in Ihrem Verein den Prozess des WerteManagement Sport mit der Württembergischen Sportjugend gemeinsam starten und für Ihren Verein ein WerteLeitbild erarbeiten. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

KIeM - Konstanz Institut für WerteManagement

Das Konstanz Institut für WerteManagement (KIeM) - Institut für Interkulturelles Management, Werte und Kommunikation - hat sich zum Ziel gesetzt, Spitzenleistungen im Bereich der wissenschaftlichen Beschäftigung mit Wirtschafts- und Unternehmensehtik, WerteManagementSystemen und deren Implementierung sowie interkultureller Kommunikation und interkulturellem Management zu erbringen.

Als Partner der Kampagne VORBILD SEIN! hat das KleM gemeinsam mit der Württembergischen Sportjugend das WerteManagementsystem von Prof. Wieland auf den Sport übertragen und angepasst.

Mehr über das KIeM (Link)